Workshop E-Vergabe für Einsteiger*innen in Osnabrück

03.07.2020 | 09:00 Uhr

Durch die EU-Vergaberichtlinien hat sich das Vergabewesen grundlegend geändert - auch für Unternehmen. Öffentliche Auftraggeber*innen sind zur E-Vergabe ihrer Aufträge verpflichtet, Bieter*innen dazu, Angebote elektronisch einzureichen. Ein Ausweichen auf die klassische Papierform und den Postweg sind nur noch in seltenen Ausnahmefällen zulässig. Im Rahmen der Informationsveranstaltung „E-Vergabe für Einsteiger*innen“ mit anschließendem Workshop wird den Teilnehmer*innen vermittelt, wie sie die elektronische Vergabe in Zukunft gewinnbringend für ihren Betrieb einsetzen können. Folgende Fragen stehen im Vordergrund: Wie funktioniert eine Vergabe-Plattform? Welche Vergabe-Plattformen gibt es in Deutschland? Welche Vergabeplattformen sind für unsere Region relevant? Welche technischen Voraussetzungen müssen im Betrieb geschaffen werden, um erfolgreich an der E-Vergabe zu partizipieren? Wie läuft das E-Vergabe-Verfahren konkret ab? Welche Dokumente und Nachweise sind neben dem eigentlichen Angebot in der Regel bei der E-Vergabe zu berücksichtigen? Welche Möglichkeiten der Kommunikation und Abstimmung mit dem Auftraggeber bestehen für den Handwerksbetrieb während des E-Vergabe-Verfahrens? In der Informationsveranstaltung erfolgt ein thematischer Überblick und werden Tipps zur Umsetzung gegeben. Der Workshop vertieft die einzelnen Themen und bietet die Möglichkeit unter fachkundiger Anleitung eine Angebotserstellung über eine Vergabeplattform praktisch auszuprobieren und zu erlernen.

Referent

Marco Börger von der Vergabestelle der Stadt Osnabrück

Ort

Kreishandwerkerschaft Osnabrück, Am Schölerberg 9, 49082 Osnabrück

Anmeldung

Zur kostenfreien Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich. Bitte melden Sie sich per E-Mail an unter: gorskowski@kh-os.de