Digital und Vernetzt – der Büroarbeitsplatz 4.0 im Handwerk.

25.05.2020 | 14:00 Uhr

In Deutschlands Büros werden täglich rund zwei Stunden Arbeitszeit in die Dokumentensuche und –ablage investiert (Studie KYOCERA). Zeit, die an anderen Stellen oftmals fehlt. Dabei ist das Thema „Ersetzendes Scannen“ bzw. „Papierloses Büro“ nur eine Möglichkeit, die Prozesse im Büro zu digitalisieren und zu optimieren. Schon die Ausstattung und Einrichtung des Büroarbeitsplatzes stellt die Weichen für ein zukünftiges digitales und vernetztes Arbeiten. Aber auch bestehende Arbeitsplätze lassen sich oft mit geringen Mitteln optimieren oder im Bedarfsfall erweitern. Aus aktuellem Anlass wird dabei auch die Situation „Arbeiten von zu Hause“ (Homeoffice) beleuchtet.

Referent

Oliver Eismann, Stellvertretender Projektleiter Kompetenzzentrum Digitales Handwerk

Ort

Webinar

Anmeldung